Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet.
Weitere Informationen
FundAward

€uro-FundAwards 2020

3 Fonds von Raiffeisen Capital Management mehrfach unter den Besten!

Der Raiffeisen-Österreich-Aktien konnte ebenso wie der Raiffeisen-Osteuropa-Rent in vier bewerteten Zeitspannen (ein, drei, fünf und zehn Jahre) eine Top-3-Platzierung erreichen. Der Raiffeisen-Russland-Aktien sicherte sich über einen Zeitraum von zehn Jahren den dritten Platz.

Die von den Redaktionen €uro, €uro am Sonntag, BÖRSE ONLINE und €uro fondsxpress ausgezeichneten Fonds:

 

Platz 1 (1 und 3 Jahre)
Platz 2 (10 Jahre)
Platz 3 (5 Jahre)

 

Platz 2 (1, 3 und 5 Jahre)
Platz 3 (10 Jahre)

 

Platz 3 (10 Jahre)

 

Die jährlich vergebenen €uro-FundAwards für die besten Fonds in Deutschland, zeichnen jene aus, die im vergangenen Jahr beziehungsweise innerhalb der letzten drei, fünf, zehn oder 20 Jahre die beste Performance in der jeweiligen Kategorie erreichen konnten. An dieser Stelle muss angemerkt werden, dass die Wertentwicklung der Vergangenheit keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Fonds zulässt. Auf Basis des Fonds-Universum vom Monatsmagazin €uro wurden die besten Fonds in insgesamt 69 Kategorien ermittelt. Gewertet wurden dabei zum öffentlichen Vertrieb zugelassene Publikumsfonds mit einem Fondsvolumen von mindestens 20 Millionen Euro.

newsflash: €uro-FundAwards

 

Die ausgezeichneten Fonds im Detail

Der Raiffeisen-Osteuropa-Rent investiert vorwiegend in Staatsanleihen aus Zentral- und Osteuropa sowie Anleihen osteuropäischer Emittenten in osteuropäischer Währung. Die Investments im Fonds können von einem attraktiven Mix aus stabilen Ländern und solchen mit attraktiven Risikoprämien wie die Türkei oder Russland profitieren. Osteuropa zeichnet sich unter anderem durch ein höheres Wirtschaftswachstum im Vergleich zur EU sowie einem günstigen Ausblick (exklusive Russland) aus. Dabei besteht – anders als in anderen Emerging Markets – eine geringere Abhängigkeit von China.

Der österreichische Aktienmarkt und somit auch der Raiffeisen-Österreich-Aktien haben 2019 sehr solide performt. Der Markt ist – verglichen mit anderen Märkten Westeuropas und teilweise Osteuropas – sehr günstig bewertet und auch die Osteuropa-Story ist noch immer intakt. Das heißt, dass viele österreichi¬sche Unternehmen, die in Zentral- und Osteuropa aktiv sind, von höheren Wachstumsraten profitieren, die sich auch auf ihre Gewinne positiv auswirken. Der Raiffeisen-Österreich-Aktien befindet sich unter den weltweit 16 Fonds, die ausschließlich in österreichische Aktien investieren. Er ist hier konstant unter den Besten und wird regelmäßig bei Auszeichnungen berücksichtigt. Gleichwohl muss festgehalten werden, dass dies keine Garantie ist, dass der Fonds immer positive Erträge erwirtschaftet.

Eine der erfolgreichsten Börsen im vergangenen Jahr war jene in Moskau. Der russische Aktienindex RTS, der die 50 größten an der Moskauer Börse gehandelten Unternehmen abbildet, hat ein außergewöhnlich gutes Jahr hinter sich. Doch der Markt bietet – bei großen Schwankungen – noch immer Chancen. Auch deshalb, weil einige der börsennotierten Konzerne hohe (d.h. zweistellige) Dividenden bezahlen. Das Management des Raiffeisen-Russland-Aktien strebt mittels zusätzlicher aktiver Strategien eine Risiko-Ertrags-Optimierung im Investment an. Der Fonds eignet sich besonders für Anlegerinnen und Anleger, die die langfristigen Ertragschancen der Aktienmärkte Russlands und seiner Nachbarstaaten nutzen möchten, und die sich der damit verbundenen Risiken bewusst sind, beispielsweise erhöhte politische und regulatorische Risiken, größere Kursschwankungen bis hin zu möglichen Kapitalverlusten oder unvorteilhafte Wechselkursveränderungen.

 

Weitere Auszeichnungen:
Scope Investment Awards 2020
Österreichischer Dachfonds Award 2019
Nachhaltigste Fondsgesellschaft Österreichs 2019
 

Raiffeisen Capital Management steht für Raiffeisen Kapitalanlage GmbH oder kurz Raiffeisen KAG. Marketingmitteilung der Raiffeisen Kapitalanlage GmbH. Stand Jänner 2020.

Veranlagungen in Fonds sind mit höheren Risiken verbunden, bis hin zu Kapitalverlusten.

Die Fondsbestimmungen des Raiffeisen-Osteuropa-Rent wurden durch die FMA bewilligt. Der Fonds kann mehr als 35 % des Fondsvermögens in Wertpapiere/Geldmarktinstrumente folgender Emittenten investieren: Polen, Türkei, Ungarn. Im Rahmen der Anlagestrategie der Fonds Raiffeisen-Österreich-Aktien und Raiffeisen-Russland-Aktien kann überwiegend (bezogen auf das damit verbundene Risiko) in Derivate investiert werden. Der Raiffeisen-Österreich-Aktien und der Raiffeisen-Russland-Aktien weisen eine erhöhte Volatilität auf, d.h. die Anteilswerte sind auch innerhalb kurzer Zeiträume großen Schwankungen nach oben und nach unten ausgesetzt, wobei auch  Kapitalverluste nicht ausgeschlossen werden können.

Die veröffentlichten Prospekte bzw. die Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG sowie die Kundeninformationsdokumente (Wesentliche Anlegerinformationen) der Fonds der Raiffeisen Kapitalanlage-Gesellschaft m.b.H. stehen unter www.rcm.at in deutscher Sprache (bei manchen Fonds die Kundeninformationsdokumente zusätzlich auch in englischer Sprache) bzw. im Fall des Vertriebs von Anteilen im Ausland unter www.rcm-international.com in englischer (gegebenenfalls in deutscher) Sprache bzw. in Ihrer Landessprache zur Verfügung.

Rechtliche Hinweise

Der Inhalt der Internetseite richtet sich ausschließlich an Personen, die in Österreich ansässig sind oder die die Internetseite in Österreich aufrufen.

Die auf dieser Internetseite erwähnten Investmentfonds wurden nicht nach den betreffenden Rechtsvorschriften in den USA registriert. Anteile der Investmentfonds sind somit weder für den Vertrieb in den USA noch für den Vertrieb an jegliche US-Staatsbürger (oder Personen, die dort ihren ständigen Aufenthalt haben) oder Personen- oder Kapitalgesellschaften, die nach den Gesetzen der USA gegründet wurden, bestimmt.