Raiffeisen-Fondsernte-Garantie 2008

Wertentwicklung*

von 02.06.2008 bis 15.12.2017

Quelle: Depotbank (Raiffeisen Bank International AG)

* Performance (inkl. Ausschüttung) von 02.06.2008 bis 15.12.2017

Die Performance wird von der Raiffeisen KAG auf Basis der veröffentlichten Fondspreise nach der OeKB-Methode berechnet. Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung des Fonds zu.

FONDS Informationen  von 14.12.2017

Fondswährung EUR
Geschäftsjahr von 01.08. bis 31.07.
Ausgabeaufschlag 3,50%
Verwaltungsgebühr 1,50 %
Erstausgabedatum 02.06.2008

Risikotoleranz des Investors

niedriger

höher

SRRI

Behaltedauer in Jahren


Produktblatt downloaden


Wertentwicklung in Prozent p.a.

Seit Beginn 10 Jahre 5 Jahre 3 Jahre 1 Jahr
1,95 - 0,74 0,85 1,48

Preise vom 14.12.2017

 Ausschüttung
ISINAT0000A09R45
errechneter Wert602,70
Rücknahmepreis602,70

Bei der Berechnung der Wertentwicklung werden individuelle Kosten, und zwar der Ausgabeaufschlag (maximal 3,5 % des investierten Betrages) bzw. ein allfälliger Rücknahmeabschlag (maximal 0 % des verkauften Betrages), nicht berücksichtigt. Diese wirken sich bei Berücksichtigung in Abhängigkeit der konkreten Höhe entsprechend mindernd auf die Wertentwicklung aus.

Hinweis für Anleger mit anderer Heimatwährung als der Fondswährung: Wir weisen darauf hin, dass die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen kann.

Die steuerliche Behandlung hängt von den persönlichen Verhältnissen ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein.

Zu den mit der Garantie verbundenen Risiken wird auf den veröffentlichten Prospekt verwiesen.

HINWEIS: Abhängig von den Vorgaben des Garantiemodells bewegt sich die Quote für die Risiko- und Ertragskomponente in globalen Aktien-, Anleihen- und/oder Geldmarktfonds zwischen 0 % und 100 %.

Garantie gilt nur am Ende der Laufzeit.

Garantiegeber: Deutsche Bank AG - London Branch

Die veröffentlichten Prospekte bzw. die Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG sowie die Kundeninformationsdokumente (Wesentliche Anlegerinformationen) der Fonds der Raiffeisen Kapitalanlage-Gesellschaft m.b.H. stehen unter www.rcm.at in deutscher Sprache (bei manchen Fonds die Kundeninformationsdokumente zusätzlich auch in englischer Sprache) bzw. im Fall des Vertriebs von Anteilen im Ausland unter www.rcm-international.com in englischer (gegebenenfalls in deutscher) Sprache bzw. in Ihrer Landessprache zur Verfügung.

Zu den mit der Garantie verbundenen Risiken wird auf den veröffentlichten Prospekt verwiesen. Die Anwendung des Risikomanagementmodells („Constant Proportion Portfolio Insurance-Modell“, kurz CPPI-Modell) für Zwecke der Kapitalgarantie kann – in Abhängigkeit von der Kapitalmarktentwicklung – zu einer Umschichtung von den Risiko- und Ertragskomponenten (bestehend aus Aktien bzw. Aktienfonds) zu den Absicherungskomponenten (Anleihen bzw. Anleihefonds) oder zum Einsatz absichernder Derivate führen, um die Kapitalgarantie zu sichern. Die Ertragschancen werden dadurch entsprechend geringer. Im ungünstigsten Fall wird die Ertragskomponente auf null reduziert und kann auch bis zum Laufzeitende nicht mehr aufgebaut werden (Ausrichtung auf Kapitalerhalt). Die Erträge aus der Absicherungskomponente werden für die Kapitalgarantie verwendet.

Der Fonds weist eine erhöhte Volatilität auf, d.h. die Anteilswerte sind auch innerhalb kurzer Zeiträume großen Schwankungen nach oben und nach unten ausgesetzt, wobei auch Kapitalverluste nicht ausgeschlossen werden können.

Im Rahmen der Anlagestrategie kann überwiegend (bezogen auf das damit verbundene Risiko) in Derivate investiert werden.

Die Fondsbestimmungen des Raiffeisen-Fondsernte-Garantie 2008 wurden durch die FMA bewilligt. Der Raiffeisen-Fondsernte-Garantie 2008 kann mehr als 35 % des Fondsvermögens in Wertpapiere/Geldmarktinstrumente folgender Emittenten investieren: Österreich, Deutschland, Belgien, Finnland, Frankreich, Niederlande.

Es ist die Anlagestrategie des Fonds überwiegend in andere Investmentfonds anzulegen.