Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Momentum (R)

Bericht des Fondsmanagements

Die Angst vor einer Ausbreitung des Coronavirus und einem Wirtschaftsabschwung aufgrund der harten Maßnahmen, sorgten an den Märkten für einen Absturz. Der Fonds ist in vielen stark betroffenen Sektoren nicht investiert, verzeichnete allerdings ebenfalls starke Verluste. Auf Einzeltitelebene konnte der schwedische Lebensmittelhändler ICA zulegen. Hammerson, Aareal Bank und Whitbread verzeichneten hingegen die stärksten Verluste. Im Portfolio wurde im Berichtszeitraum die Cash-Quote durch Gewinnmitnahmen auf 3 % erhöht. Der Fonds fokussiert auf Unternehmen, deren Nachhaltigkeitsbewertung sich in den letzten Jahren verbessert hat, mit der Aussicht, dass sich diese Entwicklung auch positiv auf die finanzielle Performance des Unternehmens auswirkt. Der Fonds investiert gleichgewichtet in 50 europäische Titel. (24.03.2020)