Klassik Dollar ShortTerm Anleihen (RZ)

Bericht des Fondsmanagements

Der seit Anfang April anhaltende Seitwärtstrend bei den US-Renditen wurde im Juni nur kurz unterbrochen: Die Renditen von mittelfristigen Anleihen stiegen kurzfristig leicht an, kehrten aber dann zum Ausgangspunkt von Anfang Juni zurück. Seit einigen Tagen geht das Gespenst einer zweiten Infektionswelle in China um und in den USA hat man die erste Welle noch nicht einmal hinter sich gebracht. Der Anteil an Unternehmensanleihen wurde im letzten Monat nach Fälligkeiten wieder leicht angehoben auf in etwa 22 %. Zinsmäßig ist der Fonds weiterhin defensiv positioniert. Das Thema Nummer Eins an den Märkten bleibt Corona. Die USA haben Probleme in einigen Bundesstaaten mit steigenden Fallzahlen. Auch der Konflikt zwischen USA und China flammt wieder auf. Die US-Renditen werden daher weiterhin auf tiefen Niveaus verharren. (19.06.2020)