Raiffeisen-Strategiefonds

Anleger profitieren bei den Strategiefonds von einer sehr breiten und ausgewogenen Auswahl an Wertpapiermärkten – von unterschiedlichen Ländern, Branchen, Anleihen und Aktien.

Download:  Folder

 

Strategiefonds Damit haben Sie und Ihr Geld einiges inklusive:

Umfassendes Know-how
Um auf der ganzen Welt investieren zu können, muss man jede Menge Fachwissen mitbringen und gut über das wirtschaftliche und politische Geschehen informiert sein – so wie die Fondsmanager von Raiffeisen. Diese veranlagen Ihr Kapital mit größtmöglicher Sorgfalt.


Grundsätzlich jederzeit verfügbar
Bei Fonds gibt es von Gesetzes wegen keine Bindedauer. Wir weisen jedoch – je nach Fonds – auf eine „empfohlene Mindestbehaltedauer“ hin. Diese orientiert sich am Kursrisiko des jeweiligen Fonds und gibt einen Anhaltspunkt, wie lange Ihr Anlagehorizont jedenfalls sein sollte. Idealerweise behalten Sie den von Ihnen gewählten Strategiefonds bis zum Ablauf der von Ihnen geplanten Anlagedauer. Benötigen Sie dennoch vorzeitig Kapital, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Fondsanteile zum aktuellen Fondskurs zurückzugeben. (Bei außergewöhnlichen Kapitalmarktsituationen kann die Anteilscheinrücknahme ausgesetzt werden.) Abhängig von den jeweiligen Marktgegebenheiten können Kapitalverluste nicht ausgeschlossen werden.
Tipp: Setzen Sie immer auf mehrere Standbeine. Sorgen Sie neben Fonds immer mit sehr sicheren Veranlagungen wie beispielsweise einem Sparbuch vor. So kommen Sie niemals in die Verlegenheit, dass Sie Ihren Fonds zu einem ungünstigen Zeitpunkt verkaufen müssen, sondern haben immer Entscheidungsfreiheit.

 

Strategiefonds Grafik

Mit den Strategiefonds schaffen Sie sich – in Abhängigkeit von Ihrer Risikoausprägung – Ihre individuelle Fondslösung:

 

Hinweise:
Veranlagungen in Fonds sind mit höheren Risiken verbunden, bis hin zu Kapitalverlusten.
Es ist die Anlagestrategie der Fonds Raiffeisenfonds-Sicherheit, Raiffeisenfonds-Wachstum, Raiffeisenfonds-Ertrag und Raiffeisen-Active-Aktien, überwiegend in anderen Investmentfonds anzulegen. Die Fondsbestimmungen wurden durch die FMA bewilligt. Der Raiffeisenfonds-Sicherheit kann mehr als 35 % des Fondsvermögens in Wertpapiere/Geldmarktinstrumente folgender Emittenten investieren: Deutschland, Frankreich, Italien, Schweiz, Vereinigte Staaten von Amerika, Kanada, Australien, Japan, Österreich, Belgien, Finnland, Niederlande, Schweden, Spanien, Großbritannien. Der Raiffeisenfonds-Wachstum und der Raiffeisenfonds-Ertrag können mehr als 35 % des Fondsvermögens in Wertpapiere/Geldmarktinstrumente folgender Emittenten investieren: Deutschland, Frankreich, Italien, Großbritannien, Schweiz, Vereinigte Staaten von Amerika, Kanada, Australien, Japan, Österreich, Belgien, Finnland, Niederlande, Schweden, Spanien. Im Rahmen der Anlagestrategie des Raiffeisenfonds-Sicherheit, Raiffeisenfonds-Wachstum, Raiffeisenfonds-Ertrag und des Raiffeisen-Active-Aktien kann überwiegend (bezogen auf das damit verbundene Risiko) in Derivate investiert werden. Der Raiffeisen-Active-Aktien weist eine erhöhte Volatilität auf, d. h., die Anteilswerte sind auch innerhalb kurzer Zeiträume großen Schwankungen nach oben und nach unten ausgesetzt, wobei auch Kapitalverluste nicht ausgeschlossen werden können.
Dies ist eine Marketingmitteilung der Raiffeisen Kapitalanlage GmbH. Stand: Dezember 2017

Die veröffentlichten Prospekte bzw. die Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG sowie die Kundeninformationsdokumente (Wesentliche Anlegerinformationen) der Fonds der Raiffeisen Kapitalanlage-Gesellschaft m.b.H. stehen unter www.rcm.at in deutscher Sprache (bei manchen Fonds die Kundeninformationsdokumente zusätzlich auch in englischer Sprache) bzw. im Fall des Vertriebs von Anteilen im Ausland unter www.rcm-international.com in englischer (gegebenenfalls in deutscher) Sprache bzw. in Ihrer Landessprache zur Verfügung.

 

Rechtliche Hinweise

 

Artikel drucken