FondsPension

Pensionsvorsorge trotz(t) Krisenzeiten

Die Welt wird nicht enden, trotz Covid-19. Die Niedrigzinsen wohl leider auch nicht so bald.

Die Covid-19 Pandemie hat der Weltwirtschaft und den Finanzmärkten massiv zugesetzt. Während die Volkswirtschaften wohl noch eine ganze Weile an den Folgen knabbern werden, haben die Finanzmärkte die Kursverluste größtenteils schon wieder aufgeholt, und das im Eiltempo. Zwei Dinge haben sich dabei wieder einmal gezeigt. Zum einen: Panikreaktionen und kurzfristiges Agieren an den Finanzmärkten zahlen sich selten aus. Zum anderen: Mit einer bewährten Investmentstrategie und flexiblem Reagieren auf plötzlich auftretenden Risiken muss einem auch vor solchen Situationen nicht bange sein, trotz stark erhöhter Kursschwankungen. Das zeigt sich in dieser Zeit auch an der Wertentwicklung der Raiffeisen-FondsPension. Sie bietet eine gute Möglichkeit, langfristig für die eigene Pension vorzusorgen und die Chance, dabei auch der Inflation ein Schnippchen zu schlagen. Trotz bis auf Weiteres tiefer Anleiherenditen und magerer Zinserträge.

 

Langfristig erfolgreicher Vermögensaufbau

Der Aufbau eigenen Vermögens in Ergänzung zur staatlichen (und gegebenenfalls betrieblichen) Pension ist eine der wichtigsten Investitionen überhaupt und dennoch wird sie noch immer von vielen vernachlässigt. Für den langfristigen Vorsorgeerfolg gilt dabei grundsätzlich: Je früher mit dem Ansparen begonnen wird, umso besser. Durch den Zinseszinseffekt werfen die zuerst eingezahlten Euros in der Regel am Ende auch den höchsten Gesamtertrag ab. Das ist umso wichtiger in einem Umfeld, das wohl auf absehbare Zeit von Niedrigzinsen und extrem tiefen Anleiherenditen geprägt sein wird. Die Coronavirus-Pandemie sorgt dafür, dass uns letzteres wohl noch länger begleiten wird als ursprünglich gedacht. Die gewaltigen schuldenfinanzierten Fiskalpakete erschweren der Europäischen Zentralbank (EZB) die ohnehin schon schwierige Zinsnormalisierung zusätzlich und die deutlich höhere Staatschuldenlast wirkt langfristig nach allen bisherigen Erfahrungen dämpfend auf das Wirtschaftswachstum.

 

Raiffeisen-FondsPension
 

 

An einem Aktien-Anleihen-Mix führt kaum ein Weg vorbei

Es ist extrem unwahrscheinlich in den kommenden Jahren (wenn nicht Jahrzehnten) mit Anleihen die Inflation zu schlagen, so niedrig diese derzeit auch sein mag. An Aktien führt daher langfristig kaum ein Weg vorbei – zumindest als Teil der Pensionsvorsorge. Trotzdem besteht der Königsweg natürlich keinesfalls darin, alles in Aktien zu stecken. Eine gute Mischung aus Aktien und Anleihen, weltweit breit gestreut, bietet bekanntlich deutlich geringere Gesamtschwankungen bei immer noch beachtlichen Erträgen und mithin ein weitaus günstigeres Risiko-Ertragsprofil als reine Aktien- oder reine Anleiheinvestments. Selbstverständlich sind dabei die Risiken des Kapitalmarktes zu berücksichtigen – Kapitalverluste und größere Wertschwankungen sind nicht auszuschließen. In diesem Zusammenhang hat sich gezeigt, dass es sinnvoll ist, diesen Mix nicht einmalig für alle Zeit festzulegen, sondern ihn im Laufe der Zeit anzupassen und beispielsweise den Aktienanteil abzusenken, je näher man dem Endpunkt des Ansparens kommt. Das lässt sich mit der Raiffeisen-FondsPension ganz einfach bewerkstelligen. Denn ein Wechsel von einer Raiffeisen-FondsPension in die andere ist jederzeit problemlos möglich. Ebenso besteht bei der Höhe der Ansparraten, dem Sparrhythmus oder der Form und dem Zeitpunkt der Auszahlung des angesparten Kapitals vollkommene Flexibilität.

 

Pension

 

Eine Veranlagungsstrategie für die Pensionsvorsorge

Die Raiffeisen KAG hat bewusst drei ihrer „Strategiefonds“ (Raiffeisenfonds-Sicherheit, Raiffeisenfonds-Ertrag und Raiffeisenfonds-Wachstum) zur Grundlage der Raiffeisen-FondsPension gemacht. Sie stellen nicht nur qualitativ Flaggschiffe der Raiffeisen KAG dar, sondern entsprechen auch genau den Anforderungen, die ein langfristiges Investment erfüllen soll. Sie unterscheiden sich bekanntlich im Wesentlichen in der Aufteilung zwischen Aktien- und Anleiheveranlagungen. Diese drei Fondsprodukte zur Pensionsvorsorge spiegeln die entsprechenden Raiffeisen Strategiefonds wider. Mindestens 85 % des Fondsvolumens der Raiffeisen-FondsPension-Sicherheit kann in den Raiffeisenfonds-Sicherheit investiert werden; der Rest kann (muss aber nicht) in Cash gehalten werden, beispielsweise aus aktuellen Risikoüberlegungen des Fondsmanagements. Selbiges gilt analog für die Raiffeisen-FondsPension-Wachstum und Raiffeisen FondsPension-Ertrag.

 

Steuermann und nicht nur Passagier

Die Raiffeisen-FondsPension hat in den extremen Kapitalmarktbewegungen der letzten Monate natürlich ebenfalls erhöhte Wertschwankungen gezeigt. Insgesamt hat sie sich dabei aber sehr gut behauptet. Speziell beim Raiffeisen-FondsPension-Sicherheit konnten die eingebauten zusätzlichen Absicherungsstrategien die Wertschwankungen deutlich abmildern. Anders als etwa in rein passiven Veranlagungsprodukten kann das Fondsmanagement in der Raiffeisen-FondsPension sowohl Risiko- als auch Ertragsausrichtung der Fonds aktiv variieren. Speziell in derart herausfordernden Situationen wie sie heuer auftreten und uns möglicherweise auch in den kommenden Jahren noch wiederholt begegnen werden, könnte das einen großen Unterschied ausmachen. Aufgrund der kurzfristig noch erheblichen weltwirtschaftlichen Risiken sind die Fonds aktuell etwas vorsichtiger positioniert, das heißt ihr Aktienanteil liegt leicht unter den langfristig angestrebten Durchschnittswerten. Das könnte sich ändern, wenn sich beispielsweise nachhaltige Verbesserungen bei Pandemie und Weltwirtschaft abzeichnen und die Risiko-Ertrags-Konstellationen auf den Aktienmärkten vorteilhafter werden.

Fazit

Die Fonds der Raiffeisen-FondsPension bieten eine Möglichkeit, um selbst für die eigene Pension vorzusorgen und dabei die Vorteile einer Fondsveranlagung unter Berücksichtigung der damit verbundenen Risiken zu nutzen. Mit ihrem unterschiedlichem Mix aus Anleihen und Aktien sind sie für fast jede/n als private Pensionsvorsorge geeignet. Sie basieren auf den langjährig bewährten Flaggschiffen der Raiffeisen KAG. Zusätzlich punkten sie durch Flexibilität in der Ansparphase (im Sinne von Einzahlungshöhe, - dauer und -frequenz). Selbstverständlich unterliegen aber auch sie den Risiken einer Kapitalmarktveranlagung, einschließlich der Möglichkeit erhöhter Wertschwankungen bis hin zu Kapitalverlusten.

 

Tipp: Weitere Informationen zum Thema Fondspension finden Sie hier.

 

Marketingmitteilung der Raiffeisen KAG. Stand: 07/2020

Veranlagungen in Fonds sind mit höheren Risiken verbunden, bis hin zu Kapitalverlusten.

Der Raiffeisen-FondsPension-Sicherheit legt dauerhaft mindestens 85% seines Vermögens in Anteile am Raiffeisenfonds-Sicherheit an. Der Raiffeisen-FondsPension-Ertrag legt dauerhaft mindestens 85% seines Vermögens in Anteile am Raiffeisenfonds-Ertrag an. Der Raiffeisen-FondsPension-Wachstum legt dauerhaft mindestens 85% seines Vermögens in Anteile am Raiffeisenfonds-Wachstum an. Es ist die Anlagestrategie der Raiffeisen-Strategiefonds (Raiffeisenfonds-Sicherheit, Raiffeisenfonds-Ertrag und Raiffeisenfonds-Wachstum) überwiegend in andere Investmentfonds anzulegen. Im Rahmen der Anlagestrategie der Raiffeisen-Strategiefonds kann überwiegend (bezogen auf das damit verbundene Risiko) in Derivate investiert werden. Die Fondsbestimmungen der Raiffeisen-Strategiefonds wurden durch die FMA bewilligt. Die Fonds können mehr als 35 % des Fondsvermögens in Wertpapiere/Geldmarktinstrumente folgender Emittenten investieren: Deutschland, Frankreich, Italien, Großbritannien, Schweiz, Vereinigte Staaten von Amerika, Kanada, Australien, Japan, Österreich, Belgien, Finnland, Niederlande, Schweden, Spanien.

Die veröffentlichten Prospekte bzw. die Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG sowie die Kundeninformationsdokumente (Wesentliche Anlegerinformationen) der Fonds der Raiffeisen Kapitalanlage-Gesellschaft m.b.H. stehen unter www.rcm.at in deutscher Sprache (bei manchen Fonds die Kundeninformationsdokumente zusätzlich auch in englischer Sprache) bzw. im Fall des Vertriebs von Anteilen im Ausland unter www.rcm-international.com in englischer (gegebenenfalls in deutscher) Sprache bzw. in Ihrer Landessprache zur Verfügung.

Rechtliche Hinweise

Hinweis

Der Inhalt der Internetseite richtet sich ausschließlich an Personen, die in Österreich ansässig sind oder die die Internetseite in Österreich aufrufen.

Die auf dieser Internetseite erwähnten Investmentfonds wurden nicht nach den betreffenden Rechtsvorschriften in den USA registriert. Anteile der Investmentfonds sind somit weder für den Vertrieb in den USA noch für den Vertrieb an jegliche US-Staatsbürger (oder Personen, die dort ihren ständigen Aufenthalt haben) oder Personen- oder Kapitalgesellschaften, die nach den Gesetzen der USA gegründet wurden, bestimmt.

Ja, ich bin in Österreich ansässig bzw. befinde mich derzeit in Österreich und rufe die Internetseite in Österreich auf. Nein, ich bin nicht in Österreich ansässig bzw befinde ich mich derzeit nicht in Österreich und rufe die Internetseite nicht in Österreich auf.
Zum Login