Norbert Janisch

Fonds im Porträt

Raiffeisen-Health und Wellbeing-ESG-Aktien
Fondsmanager Norbert Janisch im Interview


Börse express, 19. Dezember 2021

Der Gesundheitssektor steht im Fokus vieler Anleger und das nicht erst seit der Pandemie. Vor allem seine vielfältigen Wachstumsperspektiven aufgrund des demografischen Wandels und der zunehmenden Digitalisierung bieten Chancen. Norbert Janisch, Fondsmanager des Raiffeisen-Health and Wellbeing-ESG-Aktien geht im Interview mit dem BÖRSE Express neben Fondsdetails – auf die längerfristigen Perspektiven ein, die Healthcare-Aktien und die Wellbeing-Branche bieten und erläutert die aussichtsreichsten Themen und Trends im Gesundheitssektor.


BÖRSE EXPRESS: Was unterscheidet den Gesundheitssektor aus Anlegersicht von anderen Branchen und welche Vorteile ergeben sich daraus für Investoren?

NORBERT JANISCH: Der Gesundheitssektor ist einer der am wenigsten zyklischen Sektoren am Aktienmarkt und profitiert von mehreren starken langfristigen Trends, vor allem der zunehmenden Überalterung der Weltbevölkerung und dem stetig wachsenden Bedarf nach Gesundheitsdienstleistungen in Entwicklungsländern. Ein Vorteil für Investoren ist die Tatsache, dass der Sektor auch in schwachen Konjunkturphasen eine gute Wertentwicklung erzielen kann.


BÖRSE EXPRESS: Seit dem Beginn der Corona-Pandemie richten Anleger ihren Blick noch stärker auf den Gesundheitssektor. Doch die Branche hat während der vergangenen 21 Monate gegenüber dem breiten Markt geschwächelt, das zeigt zumindest die Underperformance des MSCI World Health Care gegenüber dem MSCI World. Was sind die Gründe dafür?

NORBERT JANISCH: Mit Ausnahme einer kurzen Periode im April 2020 standen vor allem Sektoren im Fokus der Anleger, die von der bevorstehenden Konjunkturerholung besonders profitieren sollten. Der Gesundheitssektor zählte da nicht dazu. Die Auswirkung der Pandemie auf die einzelnen Subsektoren war auch sehr unterschiedlich. Am meisten profitieren konnte der Subsektor Life Science & Diagnostik, der Geräte und Verbrauchsmaterial für die Forschung herstellt. 2021 konnten natürlich auch die Corona-Impfstoff-Werte zeitweilig stark von der großen Nachfrage profitieren. Negativ betroffen war vor allem der Medizintechniksektor aufgrund von zahlreichen verschobenen Operationen.


BÖRSE EXPRESS: Sehen Sie dennoch weiteres Wachstumspotenzial für den Sektor und wenn ja, was sind die stärksten Treiber?

NORBERT JANISCH: Es besteht zweifellos weiteres Wachstumspotenzial für den Sektor. Treiber wird vor allem die Innovation sein. Dies können beispielsweise Medikamente sein, die von den Patienten seltener und mit geringeren Nebenwirkungen eingenommen werden können als bisher.


BÖRSE EXPRESS: Wie beurteilen Sie die Chancen von Healthcare-Aktien über ein mögliches Ende der Pandemie hinaus bzw. wie sehen die langfristigen Perspektiven für den Sektor aus?

NORBERT JANISCH: Meiner Meinung nach stehen die Chancen für HC-Aktien über ein mögliches Ende der Pandemie hinaus sehr gut. Der Sektor sollte für Anleger auch deutlich berechenbarer werden, da die ständig wechselnden Pandemielagen in einzelnen Ländern wegfallen würden.


BÖRSE EXPRESS: Welche neuen Themen bzw. Trends halten Sie in der Zukunft für aussichtsreich, in die Sie auch im Raiffeisen-Health and Wellbeing-ESG-Aktien investiert sind bzw. investieren werden?

NORBERT JANISCH: Neue Themen und Trends können beispielsweise der künftige Einsatz von mRNA-Impfstoffen in neuen Indikationen wie z.B. der Krebsvorsorge, erstmalige Behandlungsmöglichkeiten von Alzheimer oder der vielfältige Einsatz der Digitalisierung sein.


BÖRSE EXPRESS: Wann und wie wurde der Raiffeisen-Health and Wellbeing-ESG-Aktien auf Nachhaltigkeit umgestellt?

NORBERT JANISCH: Die Umstellung erfolgte Mitte November 2021. Dadurch wurde einerseits das Investmentuniversum erweitert, andererseits wurden die Aktien von Unternehmen verkauft, die nicht den gestiegenen Nachhaltigkeitsanforderungen entsprechen.


BÖRSE EXPRESS: Wie gehen Sie bei der Auswahl nach attraktiven Titeln für den Fonds konkret vor?

NORBERT JANISCH: Bei der Aktienauswahl werden insbesondere das aktuelle Produktportfolio, die Produktpipeline und Patentabläufe, die Innovationskraft des Unternehmens im Vergleich zur Konkurrenz, die Eintrittsbarrieren und die Einhaltung der Nachhaltigkeitskriterien analysiert.


BÖRSE EXPRESS: Wie definieren Sie die Wellbeing-Branche, welche Chancen ergeben sich für deren Aktien, in die der Fonds investiert ist und wie sehen hier die langfristigen Perspektiven aus?

NORBERT JANISCH: Um in den Fonds aufgenommen zu werden, muss ein Unternehmen einen positiven Beitrag zum „Sustainable Development Goal 3“ (Gesundheit und Wohlbefinden) leisten. Dies können Unternehmen aus den Bereichen Wasseraufbereitung, Hygiene, Sicherheitstechnik, Sportartikel und gesunde Lebensmittel sein. Diese Aktien sollen eine Ergänzung zu den Gesundheitstiteln darstellen und haben interessante langfristige Perspektiven.


BÖRSE EXPRESS: Wie in vielen Healthcare Fonds liegt auch im Raiffeisen-Health and Wellbeing-ESG-Aktien das Schwergewicht auf US-Aktien. Was bedeutet die Politik der Biden-Regierung für den US-Gesundheitsmarkt?

NORBERT JANISCH: Die USA haben den weltweit größten Gesundheitsmarkt und dieser ist für die meisten international tätigen Gesundheitsunternehmen von besonderer Bedeutung. Angesichts der knappen Mehrheit der demokratischen Regierung sieht es nicht danach aus, als ob sich in der laufenden Legislaturperiode die Politik der Biden-Regierung negativ auf den Sektor auswirken würde.


BÖRSE EXPRESS: Den Raiffeisen-Health and Wellbeing-ESG-Aktien sollte ich lieber heute als morgen kaufen, da...

NORBERT JANISCH: … er ein gut diversifiziertes Portfolio beinhaltet, das vielfältige Wachstumsmöglichkeiten bietet.

Autorin: Christa Grünberg
Bild: Norbert Janisch © Roland Rudolph

 

Raiffeisen Capital Management steht für Raiffeisen KAG.
Marketingmitteilung der Raiffeisen KAG. Stand: 01/2022

Veranlagungen in Fonds sind mit höheren Risiken verbunden, bis hin zu Kapitalverlusten.
Der Fonds weist eine erhöhte Volatilität auf, d.h. die Anteilswerte sind auch innerhalb kurzer Zeiträume großen Schwankungen nach oben und nach unten ausgesetzt, wobei auch Kapitalverluste nicht ausgeschlossen werden können.

Die veröffentlichten Prospekte bzw. die Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG sowie die Kundeninformationsdokumente (Wesentliche Anlegerinformationen) der Fonds der Raiffeisen Kapitalanlage-Gesellschaft m.b.H. stehen unter www.rcm.at unter der Rubrik „Kurse & Dokumente“ in deutscher Sprache (bei manchen Fonds die Kundeninformationsdokumente zusätzlich auch in englischer Sprache) bzw. im Fall des Vertriebs von Anteilen im Ausland unter www.rcm-international.com unter der Rubrik „Prices & Documents“ in englischer (gegebenenfalls in deutscher) Sprache bzw. in Ihrer Landessprache zur Verfügung. Eine Zusammenfassung der Anlegerrechte steht in deutscher und englischer Sprache unter folgendem Link: https://www.rcm.at/corporategovernance zur Verfügung. Beachten Sie, dass die Raiffeisen Kapitalanlage-Gesellschaft m.b.H. die Vorkehrungen für den Vertrieb der Fondsanteilscheine außerhalb des Fondsdomizillandes Österreich aufheben kann.

Rechtliche Hinweise

Hinweis

Der Inhalt der Internetseite richtet sich ausschließlich an Personen, die in Österreich ansässig sind oder die die Internetseite in Österreich aufrufen.

Die auf dieser Internetseite erwähnten Investmentfonds wurden nicht nach den betreffenden Rechtsvorschriften in den USA registriert. Anteile der Investmentfonds sind somit weder für den Vertrieb in den USA noch für den Vertrieb an jegliche US-Staatsbürger (oder Personen, die dort ihren ständigen Aufenthalt haben) oder Personen- oder Kapitalgesellschaften, die nach den Gesetzen der USA gegründet wurden, bestimmt.

Ja, ich bin in Österreich ansässig bzw. befinde mich derzeit in Österreich und rufe die Internetseite in Österreich auf. Nein, ich bin nicht in Österreich ansässig bzw befinde ich mich derzeit nicht in Österreich und rufe die Internetseite nicht in Österreich auf.
Zum Login