Raiffeisen-Mehrwert 2021 (I)

Bericht des Fondsmanagements

Europäische Anleihemärkte standen erneut im Bann der Pandemie. In Österreich brachten hohe Fallzahlen das Gesundheitssystem an die Auslastungsgrenzen und bedingten erneute Ausgangsbeschränkungen. Die Eintrübung der Wachstumsaussichten führte zu etwas höheren Anleihekursen, auch bei Unternehmensanleihen deren Risikoaufschläge moderat anstiegen. Niedrige Kreditqualitäten konnten sich besser behaupten. Gegen Monatsende erreichte der Fonds sein planmäßiges Laufzeitenende. Im Vorfeld wurde das Wertpapiervermöge veräußert. Ende November erfolgte die Fondsauflösung planmäßig. (23.11.2021)