Raiffeisen-§ 14-Mix (R)

Bericht des Fondsmanagements

Im Rahmen der mittelfristigen Portfolioausrichtung bleibt die Aktienquote weiter unterdurchschnittlich gewichtet. Auch die Gewichtung von Euro-Staatsanleihen wurde reduziert. Rohstoffe und Edelmetalle sind nun beigemischt. Trotz schwächerer Konjunkturdaten und weiterhin hoher politischer Verunsicherung hält die gute Stimmung an den Finanzmärkten weiter an. Treiber dürfte – neben der Hoffnung auf eine Entspannung im Handelskonflikt – das Auspreisen von Zinserhöhungen sein. So wird aktuell praktisch keine Zinsanhebung in den USA erwartet und auch in der Eurozone sind Zinsanhebungen in den nächsten 12 Monaten nahezu ausgepreist worden. Es bleibt abzuwarten, ob diesen Hoffnungen auch Taten folgen werden. Wir rechnen im Jahresverlauf weiterhin mit höheren Volatilitäten. (21.02.2019)