Raiffeisen-§ 14-ESG-Mix (R)

Bericht des Fondsmanagements

Wie schon im Oktober präsentierten sich die Aktienmärkte zuletzt tendenziell stärker. Trotz weiter steigender Inflationserwartungen (sowohl in den USA als auch in Europa) notierten aber auch die Anleihemärkte zuletzt fester. Im Laufe des Novembers kam es zu keiner Änderung der Aktienquote. Innerhalb der Aktien wurde weiterhin den europäischen Werten der Vorzug gegeben. Aktien aus Nordamerika, Japan und den globalen Emerging Markets wurden etwas zugekauft. Euro-Staatsanleihen waren deutlich schwächer im Fonds positioniert während Euro-Unternehmensanleihen positiver gesehen wurden. Neben der epidemiologischen Entwicklung rückt der Ausblick auf geldpolitische Normalisierungsschritte der Notenbanken zunehmend in den Mittelpunkt des Interesses der Marktteilnehmer. (23.11.2021)