firstfive-Awards 2022

Die firstfive AG zeichnete die besten Vermögensverwalter des deutschsprachigen Raums aus, und zwar in Hinblick auf Wertentwicklung und Risiko. Die Raiffeisen Vermögensverwaltung hat bei den Auswertungen des unabhängigen Controlling- und Consulting-Institut firstfive AG auch heuer wieder hervorragend abgeschnitten und erhält in der 1-Jahreswertung einen firstfive Award 2022.

Die besten Vermögensverwaltungen müssen in drei unterschiedlichen Risikoklassen Top-Leistungen zeigen, um Spitzenplätze zu erreichen. Diese anspruchsvolle Aufgabe gibt den firstfive-Awards einen besonders hohen Stellenwert. Die Auswertungen werden auf Grundlagerealer Depots vorgenommen (risiko adjustiert auf Basis der Sharpe Ratio*) Die Datenbank der firstfive AG umfasst circa 180 Depots.

Gewinner wurden in drei Auswertungszeiträumen über ein, drei und fünf Jahre ermittelt.

  • 1. Platz: Strategie VIPclassic 50 (1 Jahr, konservativ)

  • 1. Platz: Strategie VIPclassic 100 (1 Jahr, moderat dynamisch)

  • 2. Platz: Strategie Raiffeisen VIPclassic 75 (1 Jahr, ausgewogen)

* Die Sharpe Ratio stellt die relative Performance eines Investments gegenüber einer risikolosen Veranlagung (z. B. einem Sparbuch), bezogen auf die Standardabweichung des Investments dar. Ist die Sharpe Ratio negativ, wird der risikolose Zinssatz nicht übertroffen.

Nachhaltigkeitsfonds erhalten von FNG die Höchstbewertung "3 Sterne"

"Dass die Raiffeisen KAG bei der FNG-Siegel-Vergabe wieder die erfolgreichste unter allen 102 einreichenden Instituten aus 14 Ländern ist, freut uns sehr und spornt uns an, diesen Weg weiter zu verfolgen“, freut sich Rainer Schnabl, CEO der Raiffeisen KAG über die vielen „3-Sterne“-Auszeichnungen, die Bestnote, bei der FNG-Siegel-Vergabe im November 2021. „Das FNG-Siegel zählt in der Branche zu den wichtigsten und aussagestärksten Auszeichnungen für nachhaltige Investmentprodukte. Es macht für uns als Fondsanbieter, aber natürlich auch für Anlegerinnen und Anlegern deutlich sichtbar, wo wir im Vergleich zu anderen internationalen Asset Managern hinsichtlich unserer Nachhaltigkeitsqualität stehen“, so Schnabl.

Höchste Reputation als nachhaltiges Unternehmen 2022

Die Raiffeisen KAG wurde vom Kurier mit dem  Gütesiegel „Höchste Reputation als Nachhaltiges Unternehmen 2022“ ausgezeichnet.

Die Studie

  • Zeitraum September 2020 bis August 2021

  • Analysiert wurden die Daten durch die Unternehmen „Milestones in Communication“ und „IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung GmbH“

  • Untersuchung der rund 2.000 größten Unternehmen in Österreich

  • Kommentare und Nennungen in den zentralen Kategorien ökologische, soziale und ökonomische Nachhaltigkeit

Die Auszeichnung

  • Die Unternehmen mit der höchsten Nachhaltigkeitsreputation werden mit dem Siegel „Höchste Reputation als nachhaltiges Unternehmen 2022“ ausgezeichnet.

  • Anerkennung der Leistungen im Bereich der Nachhaltigkeit auch in Bezug auf die unterschiedlichen Nachhaltigkeitsdimensionen
     

€uro FundAward

Mit den €uro FundAwards 2022 zeichnet der Finanzen Verlag (€uro, €uro am Sonntag, BÖRSE ONLINE) und TiAM‐FundResearch die besten Fonds in Deutschland für das Jahr 2022 aus.

Drei Fonds konnten zum Teil gleich über mehrere Zeiträume hervorragende Plätze erzielen:

  • Raiffeisen-EuroPlus-Rent (Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Rent)

  • Raiffeisen-Osteuropa-Rent

  • Raiffeisen-Russland-Aktien

Prämiert wurden die Fonds, die in 2021 bzw. innerhalb der letzten drei, fünf, zehn oder 20 Jahre die beste sowie zweit- und drittbeste Wertentwicklung erzielt haben. 

Alternative Investments Award Austria 2021
Platz 3 für den Raiffeisen-Active-Commodities

  • Raiffeisen-Active-Commodities erzielt in der 3-Jahres-Wertung in seiner Kategorie Platz 3

  • Bewertung auf Basis der Sharpe Ratio* mit Stichtag 31. März 2021


Der Raiffeisen-Active-Commodities konnte bei den „Alternative Investments Awards Austria 2021“ des GELD-Magazins reüssieren, denn er erzielte in der Kategorie „Rohstoffe: diversifiziert“ den 3. Platz.

*Die Sharpe Ratio wird zur Ermittlung des Risiko-Ertrags-Verhältnisses eines Investmentfonds herangezogen. Die Sharpe Ratio wird bestimmt, indem von der jährlichen Durchschnittsrendite der risikofreie Ertrag abgezogen wird und das Ergebnis durch die durchschnittliche jährliche Volatilität (Schwankung) geteilt wird. Je höher die Sharpe Ratio, umso besser hat sich der Fonds im Verhältnis zum Risikopotenzial seines Portfolios entwickelt.

Lipper Fund Awards Germany 2021

Der Raiffeisen-Energie-Aktien hat im Rahmen der 2021 Lipper Fund Awards Germany Auszeichnungen für die Zeitspannen 3 und 5 Jahre erhalten. Mit diesen Auszeichnungen werden Fonds und Fondsmanager für ihre anhaltend starke risikobereinigte Drei-, Fünf- und Zehnjahresperformance im Vergleich zu ihren „Peers“ auf der Grundlage der von Lipper entwickelten leistungsbasierten Methode ausgezeichnet.

Börsianer: Nachhaltigste Fondsgesellschaft 2020​

Raiffeisen Capital Management wurde am 14. Dezember 2020 vom Börsianer zur „Nachhaltigsten Fondsgesellschaft Österreichs 2020“ (Inland) gekürt. Die Fondsgesellschaft erhält den Preis schon zum zweiten Mal in Folge. Dabei handelt es sich um einen Sonderpreis in der Kategorie „Nachhaltigkeit und Innovation“ im jährlichen „Goldenen Ranking“. Die Bewertung der Finanzinstitute erfolgte heuer bereits zum sechsten Mal. Dabei wurden insgesamt rund 159 Finanzunternehmen aus fünf Branchen getestet, davon 57 Fondsgesellschaften. Es wurden 14 Gesamt- und Rubriksieger sowie zehn Sonderpreise aus fünf Branchen prämiert. Die Auswertung und Datenanalyse erfolgte durch die Wirtschafts- und Steuerberatungskanzlei BDO Austria. Die Beurteilung basiert auf drei Säulen: die Bewertung durch den Mitbewerb, die Performancedaten und die redaktionelle Auswertung eines auf qualitative Inhalte ausgerichteten Fragebogens. Die Sonderpreise wurden von der Redaktion selbst vergeben.

Rund 40 % der gesamten Assets (12/2021) werden nach strengen ESG-Kriterien*) gemanagt. Bei den nachhaltig verwalteten Publikumsfonds hält Raiffeisen Capital Management in Österreich klar die Marktführerschaft. Mit vollem Einsatz arbeitet Raiffeisen Capital Management daran, das Produktangebot noch stärker in Richtung Nachhaltigkeit zu transformieren, denn mittelfristig möchte das Unternehmen die ESG-Kriterien in sämtliche Investmentprozesse integrieren.

*) ESG steht für Umwelt (Environment, E), Soziales (Social, S) und gute Unternehmensführung (Goverance, G)

Im Rahmen der Anlagestrategie des Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Rent und Raiffeisen-Energie-Aktien kann überwiegend (bezogen auf das damit verbundene Risiko) in Derivate investiert werden. 

Die Fondsbestimmungen des Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Rent und des Raiffeisen-Osteuropa-Rent wurden durch die FMA bewilligt. Der Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Rent kann mehr als 35 % des Fondsvermögens in Wertpapiere/Geldmarktinstrumente folgender Emittenten investieren: Deutschland, Frankreich, Italien, Großbritannien, Schweiz, Vereinigte Staaten von Amerika, Kanada, Australien, Japan, Österreich, Belgien, Finnland, Niederlande, Schweden, Spanien. Der Raiffeisen-Osteuropa-Rent kann mehr als 35 % des Fondsvermögens in Wertpapiere / Geldmarkt-instrumente  folgender Emittenten investieren: Polen, Türkei, Ungarn.

Der Raiffeisen-Energie-Aktien, Raiffeisen-Russland-Aktien, und Raiffeisen-Active-Commodites weisen eine erhöhte Volatilität auf, d.h. die Anteilswerte sind auch innerhalb kurzer Zeiträume großen Schwankungen nach oben und nach unten ausgesetzt, wobei auch Kapitalverluste nicht ausgeschlossen werden können.