Fondssparen

Jetzt Termin vereinbaren

Wie funktioniert Fondssparen?

Fondssparen ist einfacher, als man denkt. Mittels Fondssparplänen kann man bereits ab 50 Euro im Monat regelmäßig in Fonds investieren.

5 Gründe fürs Fondssparen

  • Flexible Einzahlung: Von flexiblen monatlichen Beträgen ab 50 Euro bis zu Einmalzahlungen ist alles möglich. Sie können die Einzahlungen jederzeit erhöhen, reduzieren, unterbrechen oder stoppen.

  • Flexible Auszahlung: Falls Sie einmal auf Ihr angespartes Kapital zurückgreifen wollen, können Sie regelmäßige Auszahlungen* vereinbaren. Diese können Sie jederzeit erhöhen, verringern oder auch stoppen – so lange, bis Ihr Fondsvermögen aufgebraucht ist. Dabei aber bitte die empfohlene Mindestbehaltedauer des gewählten Fonds beachten!

  • Ausstieg jederzeit: Fonds haben keine Bindungsdauer, Sie können jederzeit – auch während einer Auszahlungsphase – das gesamte Fondsvermögen auf einmal entnehmen*. Es ist allerdings empfehlenswert, eine gute Börsenphase abzuwarten.

  • Der passende Fonds: Egal, ob Sie eher sicherheitsorientiert oder risikobereit sind, Ihr:e Berater:in steht Ihnen bei der Fondsauswahl zur Seite. Oder Sie verschaffen sich selbst einen Überblick auf rcm.at/fondsfinder.

  • Breite Risikostreuung: Fonds investieren in viele unterschiedliche Wertpapiere. Dadurch verteilt sich das Risiko besser. Langfristig steigert das die Chance auf eine positive Entwicklung. Aber auch Kapitalverluste sind möglich.

* Nur in Ausnahmesituationen kann es sein, dass die Anteilscheinrücknahme  (z. B. aufgrund nicht liquider Finanzmärkte) ausgesetzt werden muss.

Ein Mädchen liegt mit den Eltern  in der Wiese

Fondssparplan ab 50 Euro

Das Sparbuch mit seinen niedrigen Zinsen ist kaum mehr gewinnbringend. Doch beim Fondssparen können Sie bereits mit kleinen monatlichen Beträgen die Ertragschancen von Aktien oder Anleihen nutzen – und unter Inkaufnahme der entsprechenden Risiken langfristig vielleicht ein kleines Vermögen aufbauen. Dabei ist jedoch einiges zu beachten.

Um die nachfolgenden Inhalte anzeigen zu können, benötigen wir, gemeinsam mit dem Dienstanbieter, Ihre Zustimmung. Sie können unter "Individuelle Einstellungen" Ihre Zustimmung widerrufen und detaillierte Informationen erhalten.

Fondssparen einfach erklärt

Ein Fondssparplan ist ein Sparvertrag, bei dem regelmäßig in Fonds investiert wird. Dieser zeichnet sich vor allem durch Flexibilität und Risikostreuung aus. Ein Fonds unterliegt allerdings nicht wie ein Sparbuch der Einlagensicherung. Vielmehr gehören marktbedingte Kursschwankungen – nach oben, aber auch nach unten bis hin zu Kapitalverlusten – bei Fonds dazu.

Erklärvideo Fondssparen

Fondssparen ist flexibles Anlegen in Fonds

Gemeinsam mit Ihrer:m Raiffeisenberater:in finden Sie den zu Ihnen – vor allem hinsichtlich Risikomentalität – passenden Fonds. In diesen sind monatliche Einzahlungen ab 50 Euro möglich. Diese können Sie jederzeit erhöhen, verringern oder aussetzen. Zuzahlungen in beliebiger Höhe sind willkommen. Auch bei den Auszahlungen können Sie entscheiden, wann und wie Sie Ihr Fondsvermögen auszahlen lassen. Ein Fonds ist kein Sparbuch, Kapitalverluste sind möglich. Investmentfonds unterliegen nicht der Einlagensicherung.

Breitere Risikostreuung bei gemischten Fonds

Oft setzen Anleger beim Fondssparen auf gemischte Fonds. Das sind Fonds, die weltweit in unterschiedliche Anlageklassen wie Aktien, Anleihen, Rohstoffe, gegebenenfalls auch in verschiedene Märkte investieren. Diese Fonds haben sich in den letzten Jahren aufgrund der breiteren Risikostreuung zu einem regelrechten Bestseller entwickelt. Abhängig von den jeweiligen Marktgegebenheiten sind Kapitalverluste aber nie ausgeschlossen. Mehr erfahren: Welche Fonds gibt es?

Das Investment je nach Veranlagungstyp anpassen

Fonds weisen unterschiedliche Ertrags-Risiko-Profile auf. Das bedeutet, dass der Fondssparplan an die Risikomentalität des Anlegers bzw. der Anlegerin angepasst werden kann. Grundsätzlich gilt für eine Veranlagung: je höher das Risiko, desto höher sind auch die Ertragschancen. Jetzt FondsFinder ausprobieren oder noch mehr erfahren unter Wie finde ich den für mich passenden Fonds?

Fondssparen ist Vertrauenssache

Gut ausgebildete Fondsmanagerinnen und Fondsmanager von Raiffeisen Capital Management handeln mit Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen, um das Kapital der Anleger möglichst gut zu verwalten. Die Investoren profitieren dabei vom Know-how eines der größten Asset-Manager Österreichs. Dennoch sind Kapitalverluste möglich.

Um die nachfolgenden Inhalte anzeigen zu können, benötigen wir, gemeinsam mit dem Dienstanbieter, Ihre Zustimmung. Sie können unter "Individuelle Einstellungen" Ihre Zustimmung widerrufen und detaillierte Informationen erhalten.

Cost-Average-Effekt bei Fondssparplänen

Monatliches Investieren kann auf lange Sicht ertragreich sein. Bei regelmäßigen gleichbleibenden Veranlagungen in Fonds werden je nach Fondspreis einmal mehr und einmal weniger Anteile gekauft. Aufgrund der gleichbleibenden Zahlungen kaufen Sie im Zeitverlauf bei niedrigen Börsenkursen mehr Fondsanteile, bei höheren Kursen weniger Anteile. Weil bei niedrigen Kursen mehr Fondsanteile gekauft werden, ergibt das langfristig einen günstigeren durchschnittlichen Kaufkurs, wobei Kapitalverluste allerdings nicht ausgeschlossen werden können.

Video zum Cost-Average-Effekt

Und wie ist das mit der Inflation?

Wieviel Kaufkraft hat mein Geld in den letzten Jahren eingebüßt? Reicht es denn aus, Geld auf einem Sparbuch anzulegen, um Kaufkraft zu erhalten? Diese Fragen beantwortet der Kaufkraftrechner. Gleich ausprobieren!

Mehr zum Thema Inflation

Warum Fondssparen?

Alle Eltern wünschen sich, dass ihre Kleinen unbeschwert aufwachsen. Und später soll ihnen der Start ins Erwachsenenleben möglichst leicht fallen – auch in finanzieller Hinsicht. Schließen Sie deshalb so früh wie möglich einen Fondssparer ab.

Veranlagen mit Perspektiven

Fondssparen für die Kinder

„Die Zeit, die ich mit meinem Sohn verbringe, ist für mich unfassbar wertvoll. Zu sehen, mit welcher Begeisterung er Neues ausprobiert, wie er dabei lernt und immer selbstständiger wird, macht mir große Freude. In solchen Momenten wird mir oft bewusst, wie schnell er heranwächst und dass er eines Tages auf seinen eigenen Beinen stehen wird. Ich weiß nicht, was ihn in Zukunft begeistern wird. Aber wohin auch immer ihn sein Weg führt, eines kann er ganz bestimmt dafür brauchen: die Gewissheit, dass die Eltern an seine finanzielle Vorsorge gedacht haben! Deshalb habe ich jetzt schon einen Fondssparer für ihn angelegt. Damit ihm später einmal der Start ins Erwachsenenleben leichter fällt – auch in finanzieller Hinsicht.“

Wer kann Fondssparen?

In einen Fondssparer können Eltern, Omas, Opas, Onkel, Tanten, Pat:innen und alle, die sonst noch möchten regelmäßig einen Betrag ab 50 Euro einzahlen oder einmalig etwas beitragen.

Fondssparen

Mit Fondssparen unabhängig bleiben

„Das Boxen ist meine ultimative Leidenschaft. Es hält nicht nur meinen Körper fit und beweglich, es fordert auch meinen Geist. Ich muss mich dabei konzentrieren und schnell reagieren. Ich habe gelernt, mich Herausforderungen zu stellen, sie zu meistern und auf mich selbst zu vertrauen. Durch das Boxen fühle ich mich stark und unabhängig. Fähigkeiten, die man im Leben immer wieder gut brauchen kann. Ich nehme die Dinge gern selbst in die Hand. So auch die Vorsorge für meine finanzielle Zukunft. Deshalb habe ich mir einen Fondssparplan zugelegt. Und weil ich nicht nur auf mich selbst schaue, sondern auch auf andere Menschen und die Umwelt, veranlage ich nur in nachhaltige Fonds.

Junger tätowierter Hipster am Fahrrad

Nachhaltiges Fondssparen als bewusste Entscheidung

„Ich lebe sehr bewusst und bevor ich Entscheidungen treffe, versuche ich so viel wie möglich über die unterschiedlichen Aspekte in Erfahrung zu bringen. Zum Beispiel beim Thema Geldanlage. Ich habe viel recherchiert und diskutiere immer wieder mit meinen Freunden über die verschiedenen Möglichkeiten. Bei einem so komplexen Thema verlasse ich mich aber lieber auf das Fachwissen von Profis, denen ich vertrauen kann. Ich möchte mir mit smarten Investitionen etwas aufbauen, das mir in Zukunft mehr finanzielle Flexibilität verschafft. Das soll aber nicht auf Kosten von anderen oder der Umwelt gehen. Beim Raiffeisen Fondssparen weiß ich, dass ich mich darauf verlassen kann, dass sich die Experten auskennen. Und weil ich mich regelmäßig über die Wertentwicklung und die Zusammensetzung des Portfolios informieren kann, habe ich immer den Überblick über meine Finanzen.“

Für wen ist Fondssparen geeignet?

Finanziell für langfristige Ziele vorzusorgen sollte für jeden ein wichtiges Thema sein.

Jeder Mensch hat andere Pläne für seine Zukunft – ob zusätzliches Geld im Alter oder für das Studium der Kinder: Es gibt so manche Ziele oder größere Investitionen, für die man finanziell vorsorgen möchte. Erfahren Sie, wie der Faktor Zeit bei langfristigen Geldanlagen für Sie arbeiten kann.

Wann soll man mit Fondssparen beginnen?

Es gilt rechtzeitig anzufangen. Das Um und Auf ist es, früh mit der Geldanlage zu beginnen. Auch kleine Beträge können über längere Zeit hinweg für Anleger:innen zum Tragen kommen.

Warum Fondssparen sinnvoll ist

Geld chancenreich anlegen ist keinesfalls selbstverständlich. Umso wichtiger ist es, die passende Geldanlage zu finden. Auf der Suche nach modernen und flexiblen Geldanlage-Formen werden Sie früher oder später auch beim Fondssparen ankommen.

Ein Paar denkt über Geldanlage nach

Fonds als Alternative zum Sparbuch

Von jeher war das Sparen hierzulande ein wichtiger Faktor und ist es immer noch. Vor allem in wirtschaftlich bewegten Zeiten ist es beruhigend, etwas auf der Seite zu haben. Das Sparbuch zählt in Österreich nach wie vor zu den beliebtesten Sparformen. Aber ist es auch für den Vermögensaufbau geeignet?

Ein Investmentfonds ist kein Sparbuch und unterliegt nicht der Einlagensicherung.

Gemeinsam mehr erreichen

Fondssparen geht auch nachhaltig

Geld investieren und gleichzeitig die Welt ein Stück besser machen? Das geht! Die in den Nachhaltigkeitsfonds von Raiffeisen ausgewählten Unternehmen zeigen Tag für Tag deutliche und messbare Verbesserungen (wie z. B. beim CO2-Ausstoß).

Informieren Sie sich hier über das Angebot an Fonds mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit.

Fondsspar-Tipp

Mit unseren Tools und Rechnern Ihren Fondsspar- und Vorsorgezielen näher kommen.

So unterschiedlich die persönlichen Lebensziele sind, so verschieden sind auch die Anforderungen an die finanzielle Vorsorge. Je nach Ansparziel (zum Vorsorgerechner), Veranlagungsdauer und Risikoneigung stehen Fondssparpläne in einer Vielzahl an Ausgestaltungen (zum Fondsfinder) zur Verfügung. Wichtig ist, dass das Investment am Ende zu den persönlichen Ansprüchen passt.

Junge Frau mit Brille am Fahrrad in der City

Vorsorgerechner

Mit dem Vorsorgerechner Ihr Ansparziel berechnen

Fondsfinder

Unser Fondsangebot nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen filtern

Frau mit Britlle überrascht über Rechenergebnis

Kaufkraftrechner

Was bedeutet Inflation wirklich und wie wirkt sich das auf die Kaufkraft aus?

Hier können wir Ihnen lediglich die Basisinformationen zum Thema Fondssparen vermitteln. Diese können aber keine ausführliche fachmännische Beratung ersetzen. Jede Anlegerin bzw. jeder Anleger hat individuelle Ansprüche, das Angebot an Investmentfonds ist äußerst vielfältig. Bei der Auswahl des für Sie richtigen Investmentfonds ist Ihre Raiffeisenberaterin oder Ihr Raiffeisenberater gerne behilflich.